Checkliste Medienbildung für Eltern und Jugendliche

ja

teilweise

nein

Es wird kreativ gearbeitet und selbst etwas hergestellt (Text, Video, Computerprogramm, …).

Es wird über die Wirkung des Hergestellten auf die BetrachterInnen nachgedacht.

Die Struktur von Medien (Genre, Farbgestaltung, Sounddesign, Inszenierung, …) wird besprochen.

Die eigene Verantwortung für den Umgang mit Medien beim Herstellen und Betrachten ist ein Thema.

Es wird über die Bedeutung von Medien für die TeilnehmerInnen gesprochen.

Die Kommunikationsfähigkeit wird gefördert.

Es wird Wissen über Medien vermittelt.

Der Umgang mit neuen Techniken wird vermittelt.

Die Beurteilung von Inhalten wird diskutiert und über die Inhalte von Medien kritisch nachgedacht.

Die kommerzielle Produktion von Medien wird diskutiert.

Es wird über die Verantwortung von Medien gesprochen.

Gesellschaftliche Probleme mit Medien werden besprochen.

Persönlichkeitsrechte und Datenschutz spielen eine Rolle.

Der Anbieter hat Erfahrung mit medienpädagogischer Arbeit.

Der Anbieter macht seine Werte, Ziele und Absichten deutlich.

Das Angebot ist auf die Zielgruppe abgestimmt.

Das Angebot entspricht der österreichischen Verfassung und geltendem Recht (Persönlichkeitsrechte, Datenschutz, …).